Am 17. September: Bundesweite Großdemonstrationen in sieben Städten!

 

Nach der großen bundesweiten Demonstration am 10. Oktober 2015 mit 250.000 Menschen in Berlin und der Demonstration mit 90.000 Menschen in Hannover anlässlich des Treffens zwischen Obama und Merkel am 23. April 2016 haben wir den Druck auf die Bundesregierung und die EU-Kommission weiter erhöht. Mit Erfolg: Die TTIP-Befürworter/innen sind in die Defensive geraten.

Doch jetzt hat der Entscheidungsprozess über das CETA-Abkommen zwischen der EU und Kanada  begonnen. Die Unterzeichnung ist für Oktober geplant. Daran schließt sich die Beratung im Europäischen Parlament und die Ratifizierung im Rat sowie voraussichtlich in den Mitgliedstaaten an. Kommission und Rat wollen schnell Fakten schaffen. Ein wichtiger Meilenstein wird das Treffen der Handelsminister in Bratislava am 22. und 23. September sein. Dort soll der Weg für die Unterzeichnung und die vorläufige Anwendung frei gemacht werden.

Darum tragen wir unseren Protest am 17. September erneut auf die Straße!

Wir nehmen mit der Auswahl unserer Demonstrationsorte die einzelnen Bundesländer die Pflicht! Denn die Landesregierungen müssen im Bundesrat über CETA entscheiden. Das Abkommen wird nur ratifiziert, wenn es in der Länderkammer eine Mehrheit erhält.

Wir fordern die Landesregierungen auf, CETA und TTIP nicht zuzustimmen!

 

Weiter zur DEMO SEITE

Die Europäische Bürgerinitiative unterstützen!


„TTIP“ NEIN DANKE! TRANSATLANTISCHE PARTNERSCHAFT GEHT ANDERS

Willkommen bei TTIPunfairHandelbar, wir sind ein stetig wachsendes Bündnis aus zahlreichen NROs aus den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt, Entwicklungs- und Handelspolitik und begleiten die Verhandlungen zwischen der EU-Kommission und der US-Regierung kritisch.

Auf unseren Seiten finden Sie interessante HintergrundmaterialienPositionen verschiedener TTIP-GegnerInnen sowie aktuelle Termine für Informationsveranstaltungen oder Proteste.

Unser Positionspapier können Sie hier runterladen.

Mehr Informationen rund um die Europäische Bürgerinitiative (EBI),  europaweite Unterschriftenaktionen gegen TTIP und CETA, finden Sie auf stop-tipp.org.


05.03.2014

Erklärvideo von attac "was ist TTIP?"

Was ist an TTIP so gefährlich? Warum wehren sich BürgerInnen beiderseits des Atlantiks gegen dieses Abkommen? Dieser Film fasst wesentliche Punkte bündig und unterhaltsam zusammen.


12. August 2016

José Manuel Barroso heuert bei Goldman Sachs an – Eine gefährliche Liaison

Der ehemalige Präsident der EU-Kommission, José Manuel Barroso, übernimmt eine führende Position bei der Investmentbank Goldman Sachs. Ein gefährliches Signal für Europa, dass Angst um den Verkauf...


29. Juli 2016

Wer gewann den Rechtsstreit zwischen Philip Morris und Uruguay tatsächlich?

Der Tabakkonzern Philip Morris International muss 7 Mil. $ Rechtskosten an Uruguay bezahlen. Der Rechtsstreit verdeutlicht dennoch, dass der Gewinn Uruguays nur ein vermeintlicher ist und die...


25. Juli 2016

Die Flyer, Poster & Aufkleber sind da!

Die Mobilisierung für die sieben bundesweiten Großdemonstrationen am 17. September nimmt ordentlich Fahrt auf. Ab sofort können Sie auf unserer Webseite Mobilisierungsmaterial bestellen. Wir bieten...


Social Media

 TTIP-Facebook-Seite von Attac

 Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem RSS-Feed:

Neueste Meldungen (RSS 2.0)