Alternative Trade Mandate Alliance

Bei dem Alternative Trade Mandate Alliance handelt es sich um ein Bündnis aus fast 50 Organisationen, welches eine alternative Vision der Europäischen Handelspolitik entwickelt. Der Fokus liegt dabei auf Mensch und Umwelt statt auf dem big business. Europäische Handelspolitik muss einen fundamentalen Wandel erleben.

Das Bündnis wird von diversen parlamentarischen und zivilgesellschaftlichen Akteuren getragen und entwickelt derzeit ein alternatives Handelsmandat mit Hilfe von Konsultation mit der Zivilgesellschaft in ganz Europa.

Die “Alternative Trade Mandate Alliance” stellt sich nicht grundsätzlich gegen Handel, jedoch kann Handel in unterschiedlichen Formen betrieben werden. Eine Welt mit fairen Handelsregeln kann das Leben von Millionen Menschen positive verändern, das Gleichgewicht zwischen Wirtschaft und Gesellschaft wieder herstellen sowie die Interessen der Menschen und Bedürfnisse der Umwelt an erste Stelle setzten.

Hier gibt's die Kurzfassung.

Download Alternatives Handelsmandat.

Mehr Infos gibt auf alternativetrademandate.org. 

(Die Homepage ist derzeit leider inaktiv)

Die Homepage über Webarchive aufrufen.

Ein Erklärvideo vom Bündnis "Alternative Trade Mandate" vom 03.08.2012

10. März 2017

15. Zivilgesellschaftliches Außenwirtschaftsforum – Saatgut als Gemeingut

Am 26. April 2017 findet das 15. Zivilgesellschaftliche Außenwirtschaftsforum statt. Thema dieses Mal: Saatgut als Gemeingut - Die Open-Source Lizenz als Antwort auf die zunehmende Monopolbildung bei...


09. März 2017

TTIPunfairhandelbar Strategie- und Aktionskonferenz 2017

Wir laden Euch herzlich ein zur Strategie- und Aktionskonferenz von TTIPunfairhandelbar und Kooperationspartnern.


22. Februar 2017

Analyse der CETA Abstimmung

Am 15.02.2017 stimmte das EU Parlament über CETA, das Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada ab. Wie erwartet sprachen sich 408 ParlamentarierInnen und somit 59% für CETA aus. Es stimmten jedoch...


Social Media

 TTIP-Facebook-Seite von Attac

 Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem RSS-Feed:

Neueste Meldungen (RSS 2.0)